Neuigkeiten
29.11.2017, 15:13 Uhr
Fördermittel für die Sanierung des Rathauses Stadt Sandau
Bauminister Thomas Webel übergibt Fördermittelbescheid
 

Land hilft bei Rathaus-Sanierung in Sandau

Das Rathaus in Sandau wird 2018 runde 300 Jahre alt. Rechtzeitig zum Jubiläum fiel der Startschuss für eine grundlegende Sanierung und Modernisierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel übergab einen Fördergeldbescheid in Höhe von 567.000 Euro aus dem „Programm zur Förderung städtebaulicher Maßnahmen in kleineren Städten und Gemeinden“ an Bürgermeister Henry Wagner. Die Umbauten kosten gut zwei Millionen Euro und sollen etwa drei Jahre dauern. Anschließend sollen das Bauamt der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land, das Bürgermeister-Büro, eine Begegnungsstätte, eine Arzt-Praxis und die Tourismusinformation für die Verbandsgemeinde einziehen. „Durch die Förderzusage erhält die Stadt die notwendige Planungssicherheit, um eines ihrer wichtigsten Vorhaben in Angriff nehmen zu können“, sagte Bauminister Webel, der weitere Fördermittel in Aussicht stellte. Der Landtagsabgeordnete und Stadtrat Chris Schulenburg freute sich über die finanzielle Unterstützung.

„Die Landesmittel, die wir für die Sanierung von denkmalgeschützten Häusern im Haushalt eingestellt haben, sind in Sandau besonders gut angelegt. Das Rathaus ist eine architektonische und historisch bedeutsame Baukunst von Sachsen-Anhalt“, sagte Schulenburg.

 
Bilderserie